Choreographie

CHOREOGRAPHIE

Die choreographische Arbeit bedeutet für mich immer eine Auseinandersetzung – mit einem Thema, einer Dramaturgie, Musik, Stille, Licht und Bühne. Aber vor allem mit der Bewegung und den Performern und Tänzern eines Stückes. Der Prozess des Choreographierens ist sehr individuell und bedient sich am Anfang meist der Improvisation um Tanz- und Bewegungsmaterial herauszufinden. Mit diesem wird dann weiter experimentiert um final einzelne choreographische Sequenzen entstehen zu lassen.

In meiner Arbeit mit Profis, Semi-Profis oder Amateuren ist die Herangehensweise stets die gleiche und differenziert sich dann durch die Persönlichkeiten und Ideen der Tänzer.

Hier gibt es Einblicke in meine bisherigen choreographischen Arbeiten.

Kommentare sind geschlossen.